Who's Rob?


Angelehnt an die britischen Sagas und Geschichten, um den Held Robin Hood, der für Gleichheit, Fairness und Freiheit steht, haben wir das Fashion Label (Anglizismen müssen auch mal sein) Who's Rob? ins Leben gerufen. 

Doch wer ist dieser Rob eigentlich?

Rob möchte den Spagat zwischen modischer und umwelt-, sowie sozialverträglicher Herrenbekleidung schaffen. 
Die Kleidung von Who's Rob? ist für diejenigen, die sich unserem Bestreben gegen Verschleiß und Missachtung der Umwelt und der Ausbeutung in der Textilindustrie anschließen wollen.
Diese heroischen Worte sind überspitzt, aber sie stellen die Basis für unseren Qualitätsansprüche dar.
Die Produkte stellen das Herzstück unseres Unternehmens dar, da Sie unsere Philosophie an dich transportieren.
Wir haben alle Kleidungsstücke selbst entwickelt.
Wir bieten einzigartige Schnitte und keine Produkte von der Stange, die nur mit einem anderen Logo versehen wurden. Außerdem sind unsere Kleidungsstücke zu 100% recycelt und 100% fair produziert.
Bitte nimm Dir 2 min Zeit, um Dich hier über unsere Bekleidung zu informieren.
idee whosrob

Die Idee

Schau doch mal an Dir herunter. Schau Dir ganz genau die Marken an, die Deine Kleidung zieren. Wenn Du Dich anschließend mit der Textilindustrie auseinandersetzt, fällt Dir folgendes auf.

Umweltbewusste Produktion? Auf keinen Fall.
Wasseraufbereitung? Nada.
Wasserverschwendung? Ja.
Existenzsichernde Löhne für Arbeiter? Nope.
Arbeitsschutz? Was ist das?
Ruhepausen? Schlafen kannst du, wenn du Tod bist.
 
Auch wenn sich das ganz lustig liest. Witzig ist das keinesfalls.
Vielmehr ist der westlichen Gesellschaft durchaus bewusst, dass Kleidung zu großem Teil unter umweltbelastenden Prozessen und ohne nennenswerte Rechte von Arbeitnehmern produziert wird.
Man weiß es, aber die Schuhe sind trotzdem zu schön, um sie nicht anzuziehen, oder?
 
Genau das störte uns. Selbst wenn man ein starkes Umwelt- und Sozialbewusstsein hat und gerne beim Kleidungskauf darauf achten möchte, dass man nicht zu den oben erwähnten Missständen beträgt, fällt es einem doch schon schwer Kleidung zu finden, die fair und nachhaltig produziert wurde und dennoch schön aussieht.  Aus diesem Grund arbeiten wir mit eigenen Schnittmustern. Alle Produkte wurden mit Sorgfalt und Liebe fürs Detail von uns geplant. Nach über einem Jahr Produktentwicklung konnten wir endlich die Kleidungsstücke vorweisen, die unseren Qualitätsansprüchen gerecht werden.
 
"Kleider machen Leute und ich bin kein Kartoffelsack."

Über Uns 

Gründer Who's Rob?

Wir sind Jakob und Tobi und haben 2016 das Projekt Who's Rob? ins Leben gerufen. Schon während des Studiums an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung wurden wir darauf vorbereitet unternehmerisch zu denken und dennoch nachhaltig zu agieren.
Für uns stand schon früh fest: Wenn wir eines Tages gründen, dann sollten wir die drei Säulen der Nachhaltigkeit in unser Geschäftsmodell einfließen lassen. Das bedeutet für uns ökonomisch, sozial und ökologisch nachhaltig zu handeln.
So gründeten wir nach dem Studium eine Personengesellschaft und probierten unsere Vision auf die Straße zu bekommen. Da wir keine großen Investoren im Rücken haben, kratzten wir all unser Erspartes, für die erste Produktion unserer Produkte, zusammen. Nach über einem Jahr Produktentwicklung, haben wir es endlich geschafft und sind nun mit einer kleinen Kollektion an den Start gegangen.

Unterstütze uns! Werde ein Teil von Who's Rob? und hilf uns mehr Fairness und Nachhaltigkeit in die Textilindustrie zu bringen!

 

Partner und Team

 Wir möchte uns in erster Linie bei Janina bedanken, die uns professionell und freundschaftlich durch alle Fotoshootings gebracht hat. Danke dafür und danke für die tollen Bilder. Wer mehr über Janina und Ihr Arbeit erfahren will, am besten unter:

https://www.janinasteinmetzphotographie.com

Zusätzlich möchten wir allen Models und Helfern danken, die alle aus unserem engen Freundeskreis stammen und für uns zur Verfügung standen und weiterhin stehen werden. Ihr seid Teil der Bewegung - "mindful outlaws"